Trächtigkeitskalender

https://www.topster.de/kalender/tagerechner.php

 

 

 

 

 

 

Trächtigkeitskalender

Eine Katze trägt ca.63 bis 65 Tage

1.Woche der Trächtigkeit unserer Zuchtkatze Hanka Marie Samba.

Es war ein Donnerstag und der erste Deckungstag. Das Sperma von Luc wandert außerhalb der Gebärmutterschleimhaut. Um die Chancen einer Befruchtung zu erhöhen, sollte der Deckakt innerhalb der nächsten 48 Stunden nach dem ersten Deckakt folgen bzw. wiederholt werden.

Freitag der 15.03.2019

Das Sperma wandert zu den Eileitern. In den weiblichen Geschlechtsorganen bleiben die Spermien ( die vom Kater ) kommen,  nur eine kurze Zeit befruchtungsfähig. Bei allen Säugetieren ist diese Zeit natürlich, relativ kurz und beträgt ca. 24 Stunden. Das heißt genau genommen, bei Henriette wäre das der Tag der Deckung, also der 15.03.2019 bis am 16.03.2019 der Fall. Ab diesen Zeitpunkt erreicht das Sperma von Luc die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden.

Am Samstag den 16.03.2019 bis Sonntag den 17.03.2019 findet dann die Befruchtung in den Eizellen statt. ( in den Eileitern ). Ab diesen Zeitpunkt also, ab den 17.03.2019 bis zum 19.03.2019 wandern die befruchteten Eizellen in den Gebärmutterhals.

2.Woche der Trächtigkeit hat begonnen 

Gute Pflege und gute Haltung der Zuchtkatze ist selbstverständlich und ist nicht anders, als vorher auch. Kuscheleinheiten und spielen ist immer noch gefragt und gehört dazu. Heute schreiben wir den 21.03.2019 und es ist wieder ein Donnerstag. In dieser Zeit vom 21 bis zum 25.03.2019 entwickeln sich die Eizellen zu Blastocyten und bis zum 27.03.2019 erreichen dann die Embryonen die Gebärmutter.

3.Woche hat begonnen

Hanka leidet an morgendlicher Übelkeit und man merkt es ihr an das sie jetzt, Nachwuchs erwartet. Ihre Zitzen sind geschwollen und haben eine besondere Röte, ein Anzeichen für Trächtigkeit. Ab diesen Zeitpunkt sollte man genau hinschauen und rundum alles wahrnehmen. Besondere Verhaltensweisen treten jetzt auf, und Hanka geniest die Ruhe. Kleine Futterrationen sind jetzt wichtig und helfen bei der Ernährung. Gesundes und ausgewogenes Futter und frisches Wasser ist selbstverständlich. Hankas Fressverhalten ist normal und sie futtert gerne kleine Portionen. Sie liebt ihre Leckerlies und ist sehr schmusebedürftig und anhänglich. Vom 28.03. - 04.04.2019 setzen sich die Keimbläschen also die Blastocyten in der Gebärmutterwand fest. Diese formen embryonale Bläschen bleiben jetzt fest sitzen.

4.Woche

Ab den 22 Tag sind die Embryonen dann sichtbar und eine Trächtigkeits-Untersuchung beim Tierarzt wäre möglich (Ultraschall-Untersuchung). Im Ultraschall kann man dann erkennen wie das kleine Herz flattert und eine ungefähre Zahl von Kitten kann man sehen. Jetzt bekommt Hanka gutes Proteinreiches Futter und Kitten Futter, Trocken wie Nass gereicht. Jetzt muss die Mutter Katze gut versorgt werden, denn immerhin muss sie für gesunden Nachwuchs sorgen. Wildes Rennen und Springen sollte jetzt unterbunden werden. Anstrengende Aktivitäten wären jetzt Gift. Frische Luft und viele Streicheleinheiten sind jetzt ganz besonders, gefragt, und wichtig.

In dieser Zeitspanne entwickelt sich das Rückenmark, die Augen und auch die Nervenstränge werden gebildet. Zehen und Krallen sowie die Barthaare beginnen sich zu entwickeln. Zwischen den 3 April bis 12 April ist die Phase dann abgeschlossen. Unserer Hanka geht es gut. Unsere Embryonen haben jetzt die Größe einer Walnuss erreicht und sind gleichmäßig im Uterus verteilt.

5.Woche

Jetzt schreiben wir den 18 April und die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen. Hankas Föten nehmen die Gestalt einer kleinen Mini Katze an. Der Kopf und auch der Rumpf sind jetzt gut sichtbar. Das Fell der kleinen Minis fängt jetzt an sich zu entwickeln. Angeschwollen sind jetzt auch die Zitzen und erscheinen groß.

6.Woche

Unsere Hanka ist zurzeit ein wenig, ungeduldig. Sie schaut nach Verstecke wo sie denkt ihre Babys zu bekommen. Alles andere ist bedenkenlos und nichts deutet auf Stress hin. Jede Katzen - Mutter hat ihre eigene Theorie zur Geburt. Abwechslungsreiches Futter mag sie besonders und liebt unter anderen das Kitten Trockenfutter von Royal Canin. Dieses enthält unter anderen, viel an Proteine. Sie wird jetzt immer runder und wir sind sehr gespannt wie viele Kitten sie trägt. 

7.Woche

Langsame Bewegungen kann man jetzt sehen, und ab und an verschwinden dann wieder diese kleinen Verformungen. Meine Vermutung wie viele es werden, sind 3-4 Kitten im Bauch von Hanka. Die Knochen vom Embryo werden robuster und verstärken sich. 

8.Woche

Jetzt wirts eng im Bauch und viel Putzen ist angesagt. Ihre Wurfbox ist jetzt vorbereitet und wird rege besucht. Ein sicherer Platz wurde ausgesucht und ist für mich zugänglich. Alle Utensilien stehen bereit und können dann, wenn es so weit ist, genutzt werden.

9.Woche

Die letzte Woche hat begonnen und es wird spannend. Bisher war es immer so das Hanka, ihre Babys Termin gerecht bekam. Der 64 oder 65 Tag wäre sehr schön und demzufolge hätten wir noch,  ein paar Tage vor uns. Der errechnete Termin wäre der 18.05.2019. Wir lassen uns überraschen. Die letzte Etappe beginnt ab den 58 Tag. Bei uns ist heute der 59 Tag wo Hanka trächtig ist. Dies ist die Phase kurz vor der Geburt. Alle Organe sind voll ausgewachsen, damit der Fötus voll lebensfähig ist. Eine normale Geburt erfolgt zwischen den 59 und 69 Tag nach der Befruchtung. Ab dem 59 Tag können unsere kleinen Minis leben, davor wäre es nur mit medizinischer Hilfe möglich. Jetzt heißt es abwarten und Ruhe bewahren. Hanka geht es sehr gut, sie frisst und ist sehr anhänglich, ein Zeichen dafür, dass sie nicht alleine bleiben möchte. Sie sucht die Nähe ihrer Bezugsperson. 


Datenschutzerklärung