Herzlich willkommen auf dieser tollen Seite!

Hier spricht Hugo, der Chef, im Namen der Menschen und Tiere, die hier wohnen.

Wer in dieses Büchlein schreibt, verewigt sich für immer. Überlege ganz genau, ob du das möchtest und vor allem, was du schreibst..., es geht durch mehrere Hände.

Gut gemacht, ich sage schon mal Danke! Bei Gelegenheit kannst du ja wieder einmal vorbeischauen, dann gibt es bestimmt wieder Neuigkeiten.

Es grüßen die Dosenöffner,

Kater Hugo, Kater Luc, Katze Djamila, Hanka, Henriette, Uma, Franci, Polina und alle anderen Fellnasen.

Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

1234567Nächste »
(31 Einträge total)

#31   Ina RiedelE-Mail31.05.2020 - 12:11
Guten Tag, Fr.Kalff
Ich habe aufgrund von ungebremster Anfrage zu Nachwuchs aus meiner Zucht, einmal zur Info andere Züchter/HP besucht.
Viele Züchter halten sich bezgl. der gegenwärtigen Situation zurück mit Nachwuchs (Stimme ich voll zu)
So habe ich einmal Ihre Wurfplanung mir mit Erstaunen angesehen.
Noch erstaunter war ich, dass Sie bereits vor Geburt (ohne zu wissen, wieviel, welches Geschlecht, alle gesund ect.)
Reservierungen annehmen?
Sie haben den Grund erklärt..Trotzdem finde ich es vermessen.
Mit einer festen Reservierung geben Sie nur den Interessenten eine Chance des Rücktritts, wenn Geschlecht wünsche nicht erfüllt werden können?
So etwas sollte grundsätzlich gegenseitig möglich sein! Und zwar bis zu einem festgelegtem Datum.nach Geburt und Kennenlernen.
(So habe ich es immer gemacht, bin dabei gut gefahren!)
Wer nicht bei uns war, bekam kein Kitten!!

Was ist eigentlich, wenn Sie als Züchter persönliche Einwände haben?
Kann durchaus bei persönlichen Kennen lernen oder danach entstehen?
Sie wiegen Menschen lange Zeit vorher in eine Erwartung,.die Sie gar nicht garantieren können! Ja,.sichern dann Geldrück gabe..
Oder warten auf den nächsten Wurf (gibt ja offenbar genug im.Jahr?)
Nach Recherchen sind Sie damit die einzige Züchterin, die derartig verfährt.
Es klingt alles sehr nach keiner reinen Hobbyzucht,.sondern gewerbsmäßigen Zucht.Wo Sie einfach nur absichern wollen, den Nachwuchs los zu werden.
Schade ..
Aber darüber will und kann ich nicht urteilen.
Die Frühkastration ist auch Ihre Entscheidung, die jedoch viele ,.wie Sie wissen, ablehnen.
Warum geben Sie damit niemand die Chance, vielleicht doch einmal später mit einer Zucht zu beginnen?
Wovor haben Sie Angst?
Ich betrachte es als reines Konkurrenzdenken.
Bitte nehmen Sie meine Zeilen nicht übel, vielleicht regen sie einfach mal.zum.Nachdenken an...
Frdl Gruss und bleiben Sie gesund..
I.R.

#30   Bianca BischoffE-Mail23.05.2020 - 13:15
Liebe Frau Kalff,

nach laaaaaaanger Zeit mal wieder ein Update von Kelly ( bei uns heißt Sie Holly)
Wir sind so glücklich mit dieser unglaublich lieben und klugen kleinen Katzendame!
Sie geht jeden Tag mit in den Garten an der Leine, wir haben eine lange Schleppleine, das stört sie überhaupt nicht. Sie fängt auch Mäuse, ansonsten ist sie eher wie ein Hund... sie hört sehr gut, ist unerschrocken und bewacht das Haus ;) sie observiert jedes Fenster, und jeder Garteneindringling wird verfolgt oder angeknurrt. Sie liebt unser Auto und das mitfahren darin, Hauptsache dabei. Nochmals vielen lieben Dank, für diese tolle Katzendame. Noch nie habe ich eine so gelehrige Rasse kennengelernt. Ich mache mit Ihr Klickertraining, sie weiß genau was zu machen ist, das macht sehr viel Spaß mit Ihr! Platz, Sitz, Männchen und Pfote geben, alles in kurzer Zeit gelernt.
Auch wünsche Ihnen weiterhin noch viel Spaß mit Ihrer Zucht.
Holly wurde bei Ihnen am 22.11.2019 geboren. Liebe Grüße
B. Bischoff

#29   Familie WaffenschmidtE-Mail21.05.2020 - 13:39
Liebe Frau Kalff,

wir wollten ganz herzlich Danke sagen.
Unsere kleine Roxi aus Ihrer Zucht ist ein so liebes und familienfreundliches Kätzchen. Roxi hat sich ganz toll in unsere fünfköpfige Familie eingelebt und wir sind alle ganz verrückt nach ihr. Alle Bedenken, die wir im Vorfeld gehabt hatten, haben sich in Luft aufgelöst.

Herzliche Grüße,
Familie Waffenschmidt

#28   Andrea VatterodtE-Mail29.03.2019 - 12:36
Liebe Frau Kalff, ich wollte mich schon sooo lange bei Ihnen gemeldet und mich für Ihre wirklich wertvollen Tipps zur Zusammenführung unserer beiden Mädels bedanken. Luisa - wir nennen sie inzwischen liebevoll Lissy - hat sich wirklich sehr schnell bei uns eingelebt und ist ein kleines Schätzchen. Unsere alte Dame Shelly war allerdings plötzlich - nach ca. 3 Wochen - nicht mehr so begeistert von Lissy. Ihre Tipps waren wirklich Gold wert. Die beiden kommen inzwischen gut miteinander klar. Lissy übertreibt es zwar manchmal beim wilden Spielen und Shelly zeigt ihr kurz, dass sie die Chefin ist...aber das gehört ja dazu. Wir freuen uns auf jeden Fall jeden Tag über die beiden und haben jetzt das Clickern für Katzen entdeckt. :-)

Vielen Dank nochmal für alles.

Liebe Grüße, Andrea & Mark Vatterodt

#27   Regine Wicher E-Mail22.01.2019 - 21:11
Meiersweg 5
40878 Ratingen
02102 80021
Kommentar:
Katerchen hat sich für Nähe entschieden. Er lässt sich jetzt streicheln und am Kopf kraulen. Er ist so süß und mind 1x täglich hat er seine dollen 5 min. Dann prescht er durch die Wohnung kann auf dem Parkett nicht bremsen, springt auf den kleinen Teppich und fährt damit weiter. Ich habe immer Sorge dass er sich dabei wehtut aber er scheint hart im nehmen. Ich glaube es war eine gute Entscheidung und sogern ich für ihn einen Gefährten hätte kann ich es im Moment nicht. Habe eine Kalkschulter rechts und mir fallen alle Bewegungen schwer. Habe Spritze bekommen aber das dauert natürlich. Mit Ibuprofen vollgestopft klappt das Nötigste. Melde mich wieder. Liebe Grüße Regine Wicher

1234567Nächste »
(31 Einträge total)


Datenschutzerklärung