Herzlich Willkommen du kleiner ,,Luc" im Zwinger ,,Marie Samba"

 

Liebe Gitly und lieber Bernd!

 

Heute schreibt meine Mama Cordelia und Papa René ein paar Zeilen. Ich kann das mit meinen Pfoten nicht so gut auf den Computer schreiben...

Heute ist für mich ein grosser Tag. Er ist entscheident für meine weitere Zukunft und mein weiteres Leben....Ihr werdet dabei eine ganz, ganz grosse Rolle übernehmen...sagen Mama und Papa. Sie sagen, Ihr werdet nun meine Mama und mein Papa?!

 

Ich bin "Nummer 6 und Nummer 12". Warum? Werdet Ihr fragen...nun mein Papa Cpao lernte ich leider nicht mehr kennen. Fünf Wochen nach seinem Tod am 06.10.2015 erblickte ich als einziger Kater am 12.11.2015 das Licht der Welt.

Meine Eltern sagten mir, dass er ein ganz toller und sanftmütiger Papa war.

Wenn ich im Garten bin...fühle ich seine Anwesenheit...auch hier ist er gelaufen...ich folge seinen Spuren und Tatzen...

Mit Suna, seiner ersten grossen Liebe, verbanden ihn insgesamt drei Würfe. Leider hat er nur den A-Wurf und den D-Wurf mit gross ziehen können.

Bei dem A-Wurf gab es zwei Kater: Amadeus und Artus. Meine Manma Cordelia sagte immer, wenn es einen weiteren Kater wie Artus geben sollte, dann behalten wir ihn. Artus war Mamas 1. grosse Katerliebe.. Er war gar nicht leicht...ein Haudegen...aber auch ein Witzbold, mutig und  und stark...Es fiel ihr schwer, ihn schliesslich in liebe Hände zu geben. Mama und Papa weinten sehr...doch dann bekam auch er nach drei Jahren Goldy -meine Nichte- dazu...wie schön! Sie hielten also Kontakt-also die alten und neuen Katzeneltern----so herzlich...toll!

Dann kam Suna´s zweiter Wurf...da gab es drei Katerchen: Dártagon, Da Vinci und Draco...natürlich gab es auch ein Schwesterchen...wie könnte ich das vergessen...beim ersten Wurf hatte ich ja auch schon zwei Schwesterchen...so wie ich ja auch...zwei Schwestern...Luna= "Lunte Lunchen"  und Liv-Loreen.

Draco ist nun mein grosser Bruder....ein toller Kerl...ich werde bestimmt auch so gross und toll und ein ganz stolzer Kater...also ich bin Kater Nummer "6"

Sechs Kater hat Capo mit Suna gezeugt...mit seinen anderen Harems-Katzen  sind es 12 Kater)....mit Draco der einzigste Kater, der auch gerne Kinder haben wird....

 

Was meine Halbgeschwisterbrüderchen betrifft -also von meinem Papa Capo - bin ich Nummer "12"....ich sehe mich aber nicht als Nummer...sonder als den letzten besonderen Nachkommen von meinem Papa Capo...das 12. wertvolle Katerchen...das wertvollste...sagen meine Eltern René und Cordelia....Ach -hätte ich Papa Capo doch gekannt!

Übrigends haben alle meine Brüderchen ein Brüderchen oder Schwesterchen danach  von Mama und Papa dazu bekommen....sie sind also nicht allein...wie schön!

 

Ach ja...hoffentlich werde auch ich nicht allein sein. Ich habe etwas Angst. Ich fühle mich bei Mama und Papa so wohl....hier bin ich geboren worden...hier ist mein Zuhause...zum Glück haben sie mich zurück geholt....es ging mir mit meiner Chartreux-Gefährtin dort nicht gut, wo ich war...Mama und Papa hatten anfangs kein gutes Gefühl, dass es mir dort gut gehen würde..sie hatten ja so recht......alle Hebel haben sie in Bewegung gesetzt, besonders Papa René...er ist ja richtig zäh...mit Diplomatie, Geschick und Geduld mich zurück geholt....Geld spielte keine Rolle...nur dass es uns -meiner kleinen Gefährtin und mir gut geht...das war das Allerwichtigste..ich schmiegte mich an Mama und Papa so an -der vertraute Geruch und die Stimme, als sie mich holten...es ging mir damals bei ihnen gut und auch jetzt lieben sie mich unendlich -ich konnte mich fallen lassen ohne Angst! Ich springe im Bad auf ihren nackten Rücken...natürlich ohne Krallen...ich beglücke sie mit unzähligen zarten Liebesbissen...ich bin so glücklich und froh...möchte nicht, dass sie gehen....! Sie haben mich gepflegt und mir viel Liebe gegeben....ich tobe durch den Garten, den mein Vater Capo auch so liebte. Ich spüre, er war hier...dort ist noch eine Grabstein mit seinem Bild darauf...ich habe diesen so oft umkreist...ist  Er´s?

Er, der ganz kurz vor dem "Great International Champion" stand, drei Wochen vor seinem Tod wurde er sogar "Best in Show"?

Doch es sind nicht die Titel, die einen Kater ausmachen.

Sie sind so zweitrangig...Es ist das alltägliche Leben, was wir unseren Menschen geben und sie auch uns. Das macht uns alle einzigartig und wertvoll...

"Sanftmut, Vertrauen und Liebe"-sagen meine Eltern, haben Capo so stark ausgemacht. ER war so einzigartig...jeder Tag mit ihm, war ein Geschenk.....ich möchte in seinen wunderbaren Tatzen folgen...was seinen Charakter und seine lieben Eigenschaften ausmachte.

Heute gehe ich in ein neues Zuhause. Meinen Eltern fällt das so wahnsinnig schwer....denn ich bin Capos Sohn, den sie so sehr vermissen...ein Teil Ihres Lebens und ein Herzstück bin ich von Ihnen. Sie würden mich auch hier behalten wie Ihren Sohn. Keinem anderen würden sie mich anvertrauen - ausser Euch! Also, sie vertrauen Euch...seid Freunde und Partner...helft euch gegenseitig, steht euch mit Rat und Tat zur Seite..in guten wie in weniger guten Zeiten.....lasst meine und eure Kinder in der Zukunft leben...sie brauchen gute und liebe Mutter- und Vaterhände!

Behandelt mich mit viel Liebe...knuddelt und liebt mich...gebt mir gutes Fresschen...versorgt mich gut...handelt mit Treue und ganz viel Liebe...kümmert Euch um mich, werde ich krank...Mama und Papa sagen, ihr sollt unbedingt immer viel für mein Immunsystem tun. Da gibt es tolle Sachen, die uns Katzen wohl tun...

Ich werde meinerseits alles tun, damit Ihr viel Freude an mir habt....

Ich werde Mama und Papa sehr vermissen....werden wir uns denn je wiedersehen?

Nun ich hoffe so sehr, wenn ich eines Tages stolzer Papa sein werde, dann werde ich Mama Cordelia und Papa René vielleicht irgendwann wiedersehen?

 

 

Liebe Gitly und lieber Bernd...jetzt seid Ihr meine Mama und mein Papa ....mit ganz viel Liebe von René und Cordelia anvertraut.....das Beste, was sie geben können....

es fällt ihnen unsagbar schwer.....ganz viele Tränen fliessen.....sie mit Trauertränen und Ihr hoffentlich mit Freudentränen!!!!

Die Tränen können nur getrocknet werden, wenn Ihr, liebe Gitly und lieber Bernd - mich als Euren "Sohn" aufnehmt und sowas von lieb und toll liebkost...;-)

....und natürlich haltet bitte Kontakt zu Mama Cordelia und Papa René....sie würden sich so freuen und sind ganz doll dankbar für Euer Feedback...wie es mir geht...wir verlieren uns nicht aus den Augen;-))))

 

...es bleibt also in der "Familie" ;-)))

 

 

Euer Lucki, der "Glückliche"