Trächtig, ja oder nein?

 

 

Mein Name ist Karamia von Weidelsberg, "Isi" genannt und ich war ständig rollig. Nun gut, das ist eben so. Dennoch müssen es alle ertragen, die eine Katze haben, die nicht kastriert wurde. Da ich für die Zucht bin und für Nachwuchs sorgen soll, ist die Rolligkeit immer eine heikle Sache. Mein letzter Besuch 2011 in Dänemark war nicht von Erfolg gekrönt. Ich selbst würde mal sagen, zu viel Stress und - warum muss es immer nach Plan laufen? Einfach gesagt, ich hatte noch keine Lust Mama zu werden. Es war eine schöne Fahrt und ich habe mir den Kater angeschaut, blieb bei ihm für kurze Zeit, aber mehr war nicht. Eine Katzenhochzeit wurde nicht gefeiert.

 

 

Wegen der ständigen Rolligkeit war meine Katzenmutter immer wieder sehr aufgebracht und konnte es nicht verstehen, warum das immer wieder so ist. Die kurzen Pausen zwischendurch waren kaum nennenswert und immer wieder eine Herausforderung. Da diese Abstände der Rolligkeit vom Juli 2011 bis März 2012 kaum Luft zum Atmen ließen und mein neuer Mitbewohner, der Hugo, sich in mich verliebte, musste auch er das Decken erst erlernen, wobei ich ihm durchaus helfen wollte. Ganz fest hatte ich mich entschlossen, dass nur er als Bräutigam in Frage kommen würde. Eines Tages passierte dann, was passieren musste. Aller Anfang ist schwer und erwischen lassen muss man sich nicht, oder? Flirten und Knuddeln, das heißt unser Tête-à-tête, geht niemanden etwas an. Nein, man versucht es heimlich. Mein Verehrer, der Kater Hugo, war mit Begeisterung am Lernen und dumm schien er nicht zu sein. Aber dieses Mal waren wir sehr unvorsichtig und wurden doch tatsächlich erwischt. Die Menschenmutter machte sich Sorgen und fuhr doch tatsächlich mit mir am 07.03.2012 zum Tierarzt, weil sie sah, wie Hugo, der Kater versuchte mich zu decken. Der Besuch beim Tierarzt war gar nicht schlimm und lange dauerte diese Untersuchung nicht. Ein Ultraschall und eine spezielle Nachfrage bei einer anderen Tierarzt-Dame, das war alles. Meine Menschenmutter bezahlte die Rechnung und mit einer CD fuhren wir wieder nach Hause. Die Frage, ob ich trächtig bin oder nicht, konnte nicht zu 100% bestätigt werden. Ob ich krank bin oder Zysten habe war fraglich, nur eines war klar, am Eierstock, da war etwas Merkwürdiges, aber was….? Rollig bin ich einen Tag später immer noch. Mein Bräutigam soll der Hugo sein, denn er ist der Deckkater des Hauses im Zwinger von Marie Samba. Ob der Deck-Akt erfolgreich war, war dennoch fraglich. Am 09.03.2012 war es mit der Rolligkeit vorbei und am 25.03.2012 konnte man an meinen Zitzen alles gut erkennen.

Ich war guter Hoffnung und wurde schließlich Mama.

 

 

Drei kleine Kitten, wurden im Mai 2012 geboren. - Der A-Wurf!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch, Isi und Hugo, für drei wundervolle Kitten-Zwerge:

Alegra, Asina und Anton