Futterplan

 

Unsere Katzen fressen  ca. zwischen 200-300 Gramm Futter am Tag, verteilt auf drei feste Mahlzeiten.

 

Trockenfutter von "Select" und "Royal Canin", aber überwiegend von "VET–CONCEPT".

 

Frisches Wasser steht immer zur Verfügung.

 

Dosenfutter: "Miamor" aus der Dose oder aus der Tüte: Feine Filets von Thun & Shrimps in Jelly Sauce; mit Thun und Gemüse; mit Käse; mit Wachtelei usw. 

Ab und an Speisequark (20% - 40%) mit Ei.

Gekochtes Geflügel: Hähnchen oder Putenfleisch mit Möhren und kleinen Nudeln oder mit Reis gibt es auch ab und an.

Gekochter oder gedünsteter Fisch ebenso.

Thunfisch im eigenen Saft mit Möhren und Kartoffeln.

 

Leckerlis: Katzen-Snacks von "Miamor", verschiedene Sorten.

Malt-Crem usw. Sticks von "kitekat" mit Lachs und Forelle mit Vorliebe sowie  Knuspertaschen von "whiskas" und noch viele andere.

 

Bei Futterumstellung sollte man sehr vorsichtig sein. So empfehle ich, das von mir gefütterte Futter nur im Ernstfall jeweils mit einem oder zwei Teelöffeln neuen Futters zu vermischen, bei Krankheit oder Neuorientierung z. B. 

 

Eine Futterumstellung kann Durchfall verursachen!

 

Junge Kätzchen sollten, genau wie die Älteren, nur hochwertiges Futter bekommen.

Nach einer Eingewöhnungszeit von ca. vier Wochen können Sie sehr viel mehr ausprobieren, was Ihrem Liebling besonders schmeckt.

 

Aber Vorsicht bei Milch, Sahne, Butter oder Fett, damit droht Durchfall und Übergewicht und es schadet Ihrem Liebling.